Kulturkoffer » Blog

Blog

Über alle Themen zur Kulturellen Bildung in Hessen informiert Sie unser Blog.

Darmstädter Jugendtheaterclub unterwegs im Weltall

Erfolgreich konnte der Darmstädter Jugendtheaterclub „Die Querspieler*innen“ im letzten Jahr gleich zwei spannende Theaterstücke verwirklichen: Im Frühjahr drehte sich alles um extreme Enge und im Herbst durfte die große Weite erforscht werden. Vor Weihnachten hatte das Stück „Unendliche Weiten“ im frisch renovierten Theater Moller Haus Premiere und wird nun aufgrund großer Nachfrage noch einmal am 24. Januar um 20 Uhr zu sehen sein.

Jede*r ist König*n in der Schule am Sommerhoffpark

Eine Woche lang konnte in der Schule am Sommerhoffpark jede*r König*in sein: Mit dem TheaterGrueneSoße zu Gast beschäftigten sich die Schüler*innen der Schule mit dem Förderschwerpunkt Hören vor den Weihnachtsferien intensiv mit dem Theaterspielen. Stolz führten die beteiligten Jugendlichen ihr kleines Stück am letzten Tag vor den Grundschüler*innen auf.

Staatsminister Boris Rhein zu Gast: „In Fechenheim geht die Sonne auf – Junior“

Am vergangenen Freitag, dem 08. Dezember hieß das Kinder- und Familienzentrum Fechenheim den einen oder anderen besonderen Gast willkommen: Das Projekt In Fechenheim geht die Sonne auf – Junior, getragen vom Verein Kunst für Kinder! e. V., stellte sich vor und hatte zu diesem Anlass Staatsminister Boris Rhein vom Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK), Martina Feldmayer, MdL sowie Vertreter*innen des Frankfurter Kulturamts und der Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen e. V. (LKB Hessen) eingeladen.

Der Hofheimer Faust – Integration, Fußball & Theater

Am kommenden Dienstag, dem 19. Dezember feiert das spannende Integrationstheaterprojekt Faust in der Hofheimer Stadthalle seine Premiere. 30 Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund haben sich unter dem Motto „… erkennen, was die Welt im Innersten zusammenhält …“ zusammengefunden, um ihre Version des Goetheklassikers auf die Bühne zu bringen.

Gießener Weltenentdecker unterwegs im Klingspor Museum in Offenbach

Das Projekt Weltenentdecker des Literarischen Zentrums Gießen machte es sich in diesem Jahr zur Aufgabe, Grundschulkindern und ihrer Lehrerschaft neue Kinderbuchliteratur ans Herz zu legen, die Literaturvermittlung zu fördern und stärker fürs Lesen zu begeistern. Mit großem Erfolg führte die letzte Aktion des Jahres die zweiten Klassen der Brüder-Grimm-Schule Gießen zur 62. Internationale Kinderbuchausstellung „Kinderwelten“ nach Offenbach ins Klingspor Museum.

Songbook-Finale in Weilburg

In festlichem Ambiente in der Aula des Weilburger Komödienbaus passend zum 1. Advent, fand die Abschlusspräsentation des Projekts Songbook Bühenreif 2.17 statt. Während sich die Stadt unter sanftem Weiß des ersten Schnees versteckte, wurde im bunt geschmückten Saal rund um das Thema Märchen eifrig durch alle Altersstufen hinweg gesungen und musiziert.

Bad Vilbel gibt Jugendlichen mit urbaner Kunst Raum

Der Kunstverein Bad Vilbel hat es sich seit August mit dem Projekt Kunst stärkt zur Aufgabe gemacht, den ortsansässigen kunstinteressierten Nachwuchs in verschiedene Formen des Kunstschaffens einzuführen und den Jugendlichen öffentlichen Raum für ihr Schaffen zur Verfügung zu stellen. Unter den Vorzeichen „Urban Art“ und „Graffitischule“ konnte sich regelmäßig kreativ ausprobiert werden. Am Samstag, den 09. Dezember ab 17 Uhr findet in der Alten Mühle die Abschlusspräsentation statt.

Kleine Farbenspieler*innen in Kassel

Die WELL being Stiftung im nordhessischen Kassel ist in 2017 gleich mit zwei spannenden Vorhaben im Bereich der Kulturellen Bildung tätig. Während das Projekt JETZT:HIER Kasseler Jugendlichen Kreativraum bot, widmete sich die Reihe farbenspielen punktpunkkommastrich(..,-) den jüngeren Mitbürger*innen und ließ sie in die schillernde Welt der Farben eintauchen. Hier ein Bericht aus dem bunten Projekt von Leiterin Birgit Emser.

Streetdancing – Unterwegs auf Kassels Brücken

Der gerade noch sturzartig herabregnende Schauer konnte die Tänzer*innen des Tanzstücks „Like a River“ aus dem Projekt Dancing in the Street der Reihe Stadt(und)Land(im)Fluss des Landesverbands Theaterpädagogik auf der Karl-Branner-Brücke in Kassel nicht von der Generalprobe abhalten. Zielstrebig legten sie sich mitten auf die Brücke – wie das Stück es vorgesehen hatte.

Ergebnisse aus den DemoCRAZY-Workshops in Biedenkopf zu bestaunen

Die Ergebnisse von sechs Workshops in acht Monaten konnten am Sonntag, dem 29. Oktober im Rathaus zu Biedenkopf der Öffentlichkeit präsentiert werden. Über 30 Teilnehmende in wechselnder Besetzung arbeiteten sich in dieser Zeit durch Themen wie Fotografie, Grafik, Video, Nähen, Musik und Musical. Viele von ihnen waren zudem bei den Schlossfestspielen am diesjährigen Stück „Die Hatzfeldt“ aktiv, teils sogar in einer kleinen Rolle.

1 2 3 4