Kulturkoffer » Praxiskurs „Zuwendungen“ in Kassel

Praxiskurs „Zuwendungen“ in Kassel

Die Koordinierungsstelle Kulturkoffer veranstaltete am 28. April 2017 einen Praxiskurs in Kassel rund um das Thema „Umgang mit Zuwendungen“.

Zur Unterstützung der im Rahmen des Ausschreibungsverfahrens geförderten Projektträger bei der ordnungsgemäßen Verwaltung der öffentlichen Fördermittel und zur Klärung offener Fragen bietet die Koordinierungsstelle Kulturkoffer zu Beginn eines Förderzeitraums Praxiskurse zum Thema „Umgang mit Zuwendungen im Modellprojekt Kulturkoffer“ an. Ende März fanden bereits zwei Praxiskurse rund um Zuwendungsbescheid, Mittelabruf, Mitteilungspflichten, Verwendungsnachweis, Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation in Frankfurt statt. Nun reiste das Team der Koordinierungsstelle Kulturkoffer, vertreten durch Projektadministratorin Inmaculada Cuadrado Luque sowie den Projektassistentinnen Laura Markgraf und Sandra Reiter ins nordhessische Kassel. In den Werkstatträumen der WELL Being Stiftung im Kasseler Kulturbahnhof wurden alle Beteiligten des Praxiskurses herzlich empfangen. Neben der WELL Being Stiftung, die selbst mit zwei Projekten vom Kulturkoffer gefördert wird, trafen noch weitere drei Projekte aus Nordhessen zum gemeinsamen Austausch zusammen: die Buchkinder Kassel e.V., Theater3 Hasen oben und der Circus Rambazotti. Die Rückmeldung der Teilnehmenden fiel durchgängig positiv aus: In kreativer Atmosphäre und mittels interaktivem Vortragsstil konnten viele hilfreiche Hinweise zur Verwaltung und Begleitung der anstehenden Projekte mit nach Hause genommen werden. Zusätzlich blieb noch genug Raum zum Austausch und gegenseitigem Kennenlernen.

Folgende Projekte werden von den am Praxiskurs in Kassel beteiligten Trägern durchgeführt:
Die Buchkinder Kassel e.V. bieten mit dem Projekt erzähl.WERKSTART Kindern eine Einführung in die Themen Trickfilme, Graphic Novel, Illustration, Siebdruck, Street-Art und Typografie. Das Theater3 Hasen oben zieht mit dem Kultur-Anstifter-Mobil durch die Schwalm-Eder-Region und bringen Kindern und Jugendlichen Kunst „über den Gartenzaun hinweg“ nahe. Der Kasseler Circus Rambazotti geht mit Circo la Pampa in die nordhessische Region und stellt mit Kindern und Jugendlichen vor Ort eine Show aus Artistik, Tanz, Musik, Clownerie und Theater auf die Beine. Die WELL Being Stiftung möchte zum einen im Kunst- und Begegnungs-Projekt JETZT: HIER mit jungen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung auf kreative Weise Kassel erkunden und lässt zum anderen Kinder in der Projekt-Reihe farbenspielen… mittels bildender Kunst und Tanz in das Wesen der Farben eintauchen.

Weitere Informationen:
Website der WELL Being Stiftung

Auf dem Foto v.l.n.r.: Laura Markgraf, Inmaculada Cuadrado Luque, Ulrike Seilacher, Klaus Wilmans, Uwe Kleinkauf, Britta Lange, Sandra Reiter, Birgit Emser, Leena Kötter, Mareike Wieland, Iris Riedmüller

Webredakteur-LKB

Webredakteur-LKB

Comments are closed here.