Kulturkoffer » Bakchens Tanz

Bakchens Tanz

Im Tanzprojekt Bakchens Tanz – ein choreografischer Dialog setzen sich geflüchtete und in Deutschland aufgewachsene Mädchen und junge Frauen mit Frauenbildern und den dazugehörigen Ritualen auseinander. Durch welche Gesten, Handlungen, Inszenierungsweisen entstehen Rituale, die ein Bild von Weiblichkeit entwerfen? Welche Magie und emanzipatorische Kraft steckt in historischen Weiblichkeitsritualen? Wie können ritualisierte Körperbilder aufgebrochen und verändert werden? Gemeinsam mit den begleitenden Künstlerinnen Mareike Buchmann und Hannah Dewor werden persönliche, kulturelle, körperbezogene, religiöse, eigene und fremde Rituale gesammelt, geteilt und tänzerisch-performativ bearbeitet. Der abschließende choreografische Dialog gibt Einblicke in diese Auseinandersetzung. Den Projektabschluss bildet eine öffentliche Aufführung am 29. September um 19 Uhr im Gallus Theater.

Projektträger
Der gemeinnützige Verein Fabian Salars Erbe – für Toleranz und Zivilcourage e. V. wurde im Januar 2009 gegründet und steht für Stärkung und Förderung von Sozialkompetenz, kreative Partizipation, opferorientierte Prävention, gelebten Zusammenhalt in der Gesellschaft und für ein friedlicheres, toleranteres und sozialeres Engagement. Aktionen wie ein Live-Festival, eine Graffiti-Awareness-Kampagne oder Workshops mit Schulklassen zum Thema Toleranz und Zivilcourage sind nur ein Ausschnitt aus dem Repertoire von Fabian Salars Erbe e. V.

Kontakt
Fabian Salars Erbe e. V. – für Toleranz und Zivilcourage
Ludwigstrasse 13 | 64646 Heppenheim
Ansprechpartnerin: Sabrina Lehmann
Tel.: 0151 14753192
E-Mail.: sabrina@fabiansalarserbe.de
Web: www.fabiansalarserbe.de

Kooperationspartner
Frankfurt hilft
Gallus Theater

Projektlaufzeit
16.07. – 29.09.2016

Fördersumme
5.000 Euro

[codespacing_light_map show_overlay =”no” height=”300px”]
Projektträger:Fabian Salars Erbe e. V. | Sitz: Heppenheim
Sparte:Musik Tanz/Bewegung Theater/Performance
Zeit:2016
Altersgruppe:14-16 Jahre 17-27 Jahre
Webredakteur-LKB

Webredakteur-LKB

Comments are closed here.