Kulturkoffer » Drucken statt daddeln

Drucken statt daddeln

Wie war das noch, als der Drucker kein grauer Kasten neben dem PC, sondern ein echter Mensch war, der eine richtige Maschine bediente? Es ist gerade mal 30 Jahre her, da wurden die meisten Texte mit Lettern aus Metall oder Holz gesetzt und gedruckt. An vielen Schulen gab es damals Schuldruckereien, die die Kinder beim Lesen- und Schreibenlernen unterstützten. Den eigenen Text selbst gesetzt und gedruckt in der Hand zu halten ist immer noch ein tolles Gefühl. Dem handwerklichen Drucken wieder seinen Platz im Bildungsweg einzuräumen, dafür ist das Druckmobil des Schuldruckzentrums Darmstadt in Hessen unterwegs. Es besucht Schulen und Kitas und führt mit den Kindern und Jugendlichen kleine Druckprojekte durch. Dabei liegt der Schwerpunkt bei den Jüngeren auf grundlegenden Erfahrungen mit dem Werkzeug und dem Material (Farbe, Papier, Handwalze, Abreiber). Bei den Älteren geht es neben der Auseinandersetzung mit dem künstlerisch-handwerklichen Prozess auch um kulturhistorische und gestalterische Fragen. Daneben zeigt es den pädagogischen Mitarbeiter*innen der Einrichtungen, wie man mit einfachen Mitteln selbst Druckprojekte durchführen kann. Und natürlich werden die schönsten Drucke in einer kleinen Ausstellung gezeigt.

Projektträger
Das Schuldruckzentrum in Darmstadt arbeitet seit über zehn Jahren mit Kindern und Jugendlichen ursprünglich im Druckmuseum des Hessischen Landesmuseums, seit 2017 im eigenen Druckladen. Seit 2009 ist es auch mit einer mobilen Druckwerkstatt unterwegs. Mit Kindern ab drei Jahren, Schüler*innen aller Schulstufen, mit Menschen mit Behinderungen oder psychischen Krankheiten, mit Senioren, mit Künstler*innen, mit geflüchteten Menschen usw. werden Druckprojekte durchgeführt. Das Druckmobil, ein historischer VW-Bus, hat neben der Rollenpresse A3 und mehreren Klappflügelpressen auch diverse Letternsätze und Plakatschriften, Setzschiffe, Farbwalzen und Ausschließwerkzeug an Bord.

Kontakt
Schuldruckzentrum Darmstadt e. V.
Kölnerstraße 74 | 64293 Darmstadt
Ansprechpartner: Matthias Heinrichs
Tel.: 06151 65811
E-Mail: sdz.darmstadt@web.de
Web: www.schuldruckzentrum-darmstadt.de

Kooperationspartner
Grundschule Schimmeldewog in Wald-Michelbach
Gemeinde Aarbergen mit Astrid-Lindgren-Grundschule, Freie Schule Untertaunus
Aartalschule, additive Gesamtschule und drei Kindertagesstätten

Projektlaufzeit
01.03. – 31.12.2018

Fördersumme
15.816 Euro

[codespacing_light_map show_overlay =”no” height=”300px”]
Projektträger:Schuldruckzentrum Darmstadt e. V. | Sitz: Darmstadt
Sparte:Bildende Kunst Kulturgeschichte Literatur
Zeit:2018
Altersgruppe:06-09 Jahre 10-12 Jahre 12-14 Jahre 14-16 Jahre 17-27 Jahre unter 6 Jahre
Webredakteur-LKB

Webredakteur-LKB

Comments are closed here.