Kulturkoffer » Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen!

Grußwort
der Hessischen Ministerin für Wissenschaft und Kunst

Vernetzen, überraschen, begeistern – der Kulturkoffer kann all das und will ganz besonders eines: Kulturelle Bildung für alle. Für dieses Ziel ist kein Weg zu weit, kein Projekt zu ausgefallen: So ließ der Kulturkoffer bereits afghanische Flugdrachen steigen, brachte das Druckmobil auf Hessens Straßen und verwandelte Kassels Umland in den Zirkus Rambazotti.

Kulturelle Bildung vermittelt eine Vielzahl von Fähigkeiten, die einen positiven Einfluss auf ganz unterschiedliche Lebensbereiche haben. Es geht um Kreativität, Teamgeist, Anstrengung und Stolz auf das Erreichte. So fördern Theater, Schauspiel und Musik maßgeblich die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen.

Mithilfe des Kulturkoffers können Kulturangebote weiterentwickelt und ausgebaut werden, um Inklusion, Interkulturalität, Integration zu fördern. Damit Kultur zu denen kommt, die vielleicht nicht zur Kultur kommen können. Gerade auch im ländlichen Raum sollen die Strukturen der Kulturellen Kinder- und Jugendbildung nachhaltig gestärkt werden. Der Kulturkoffer ermöglicht Kindern und Jugendlichen in ihrem sozialen Umfeld kostengünstige Angebote zur kulturellen Teilhabe.

Der Kulturkoffer wird in der Legislaturperiode 2019-2023 fortgesetzt, weiterhin mit dem Ziel, die Zugangsbarrieren zu Kunst und Kultur abzubauen und dadurch einen gesellschaftspolitischen Beitrag zu mehr Bildungsgerechtigkeit zu leisten.

Die Landesvereinigung Kulturelle Bildung e.V. koordiniert das Projekt Kulturkoffer für das Land Hessen seit Anfang an – dafür danke ich sehr.

Kulturelle Bildung ist mir eine Herzensangelegenheit! Ich freue mich darauf, gemeinsam mit der Landesvereinigung Kulturelle Bildung sowie den Kulturakteuren Kulturelle Bildung in Hessen weiterzuentwickeln und zu stärken.

Herzliche Grüße

Ihre Angela Dorn
Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst

 

Weitere Informationen:
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

avatar

Ralf Schulte

Comments are closed here.