Kulturkoffer » Keine Bange – Musiktheaterprojekt zum Thema Angst

Keine Bange – Musiktheaterprojekt zum Thema Angst

Keine Bange – Musiktheaterprojekt zum Thema Angst

Hey, du! Ja, genau du! Mal ehrlich: Wovor fürchtest DU dich? Vor der Dunkelheit, dem Monster unterm Bett oder dem Mädchen aus der Parallelklasse? Vor Alpträumen oder der Pandemie? Vor Spinnen oder Spinnern? Vor Streit oder gar vor Krieg? Zeit für unser Spezialtraining! WIR kennen uns aus mit Gänsehaut und Zähneklappern. Denn wir sind die FEAR-Busters! Ängste-Jäger! Bange-Banner! Wir haben das Know-how und die Ausrüstung. Wir ziehen deiner Angst den Stecker!

In einer Zeit größter Verunsicherung erforschen Kinder mit Lupe und Maske, mit Spezialgerät und Schutzanzug das weite Feld der ANGST. Sie sammeln, sortieren, vergleichen und bewerten Ängste aller Art. Denn was wir kennen, können wir bannen. Schon startet das Training zur Abwehr. Es wird hart. Aber du bist nicht allein!

In einem Zeitraum von knapp 4 Monaten arbeiten voraussichtlich 40 Kinder in musikalischen, gestalterischen, tänzerischen und theatralen wöchentlichen Ateliers zum Thema Angst. In der Recherchephase sammeln die teilnehmenden Kinder eigene Erfahrungen sowie Geschichten, Texte, Lieder, Rhythmen. In der Intensivphase wird das Material der vier Ateliers (Theater, Musik, Gestaltung, Tanz) verdichtet und wiederholbar gemacht. In der Inszenierungsphase finden die vier Teile zueinander. Den Abschluss bilden zwei Aufführungen der Inszenierung: eine intime für die Eltern der beteiligten Kinder im Saal des ARThaus und eine große auf dem Schulhof für alle Kinder der kooperierenden Grundschule.

Ziel des Projektes ist die ästhetische Auseinandersetzung mit dem Thema Angst. Spielerisch und lustvoll werden Erfahrungen gesammelt und veräußert. Strategien zur Angstbewältigung werden szenisch umgesetzt und bieten den beteiligten Kindern ebenso wie den zuschauenden ein breites Spektrum kleinerer und größerer Tipps zur täglichen Anwendung.

Projektträger

Der Verein ARThaus e. V. belebt mit seiner ehrenamtlich organisierten Kulturarbeit das ehemalige Rathaus in Münster-Altheim als Kulturzentrum im Dorf. Der Verein setzt in dem leerstehenden Amtsgebäude eine kontinuierliche Theater-, Ausstellungs-, Lesungs-, und Konzertkultur um. Neben Veranstaltungen soll das Haus eine generationsübergreifende kulturelle Begegnungsstätte sein und Möglichkeiten für spontane Projekte, Austausch und Vernetzung bieten. Kinderkulturarbeit und ästhetische Bildung ist mittlerweile fester Bestandteil des Programms.

Weitere Informationen und Kontakt
ArtHaus e.V.

 

Projektträger:ARThaus Kunst und Kultur Münster-Altheim e. V. | Sitz: Münster-Altheim
Sparte:Musik Performance Tanz/Bewegung
Zeit:2022
Altersgruppe:7-10 Jahre
Webredakteur-LKB

Webredakteur-LKB

Comments are closed here.