Kulturkoffer » Kurz informiert: Die Jury hat getagt! Die Entscheidungen für die Kulturkoffer-Projekte 2022 sind gefallen

Kurz informiert: Die Jury hat getagt! Die Entscheidungen für die Kulturkoffer-Projekte 2022 sind gefallen

Die Entscheidungen zu den diesjährigen Kulturkoffer-Projekten sind gefallen: Am 15. März 2022 tagte die Kulturkoffer-Jury in den Räumen des Amtes für multikulturelle Angelegenheiten in Frankfurt/Main (AmkA). Unter der Leitung von Dr. Gabriele König (zweite LKB-Vorsitzende und im Vorstand zuständig für das Projekt Kulturkoffer), beriet die Jury über die Kulturellen Bildungsprojekte. Aus den 26 Anträgen wählten die Jurymitglieder Dr. Katharina Schröck (HMWK), Theresa Tamoszus (HMWK), Jörg-Uwe Funk (Städtetag), Philipp Aubel (queerscope), Lynn Stovall (LAG Soziale Brennpunkte), Andreas Meder (No Limits Festival), Dalibor Marković (Freier Autor), Nhu Y Linda Nguyen (Kunsthochschule Mainz) insgesamt 21 Projekte aus, die mit einer Gesamtsumme von 337.108,00 € gefördert werden.

Das Kulturkoffer Team beginnt nun die Projektverantwortlichen zu kontaktieren, um weitere notwendigen Verwaltungsschritte mit den geförderten Projekten in die Wege zu leiten. Ziel ist ein Projektstart am 01.04.2022.

„Wir freuen uns, dass die LKB als Verband erneut zur Förderung der Kulturellen Bildungslandschaft beiträgt und so die kulturelle Teilhabemöglichkeiten von überwiegend jungen Menschen hessenweit voranbringt“, so die Vorsitzenden der LKB, Lothar Behounek und Dr. Gabriele König.

Kulturelle Bildung fördert kritische Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen

Angela Dorn, Ministerin für Wissenschaft und Kunst: „Die LKB ist eine starke Partnerin, um die im Koalitionsvertrag festgelegten Ziele zur Förderung der Kulturellen Bildung mit dem Kulturkoffer umzusetzen. Gespräche mit Teilnehmer*innen bei Projektbesuchen lassen erkennen, dass junge Menschen sich über kulturelles Schaffen mit gesellschaftlichen Themen kritisch auseinandersetzen und sich zu ihnen selbstbewusst äußern. Das stimmt optimistisch für die Zukunft.“

Webredakteur-LKB

Webredakteur-LKB

Comments are closed here.