Kulturkoffer » Opernwerkstatt SCHLOSSGESPENST

Opernwerkstatt SCHLOSSGESPENST

Im Rahmen des vorangegangenen Projektes, der KOMPOSITIONSWERKSTATT, haben Schüler*innen einer Brennpunktschule in Marburg gemeinsam mit dem Österreichischen Komponisten Maxim Seloujanov eine Oper für Kinder komponiert. Dieses Werk, „DAS SCHLOSSGESPENST & der Hartholzrüpel“, soll nun szenisch von professionellen Künstler*innen umgesetzt und aufgeführt werden. Dabei bekommen die kleinen Komponist*innen Einblick in die künstlerischen Möglichkeiten und den Umsetzungsprozess. Als erstes probieren die Kinder aktiv unterschiedliche Bereiche der Umsetzung aus. Da sowohl gerappt, als auch gesungen, gezaubert und Marionette gespielt wird, gibt es hierzu jeweilige Workshopangebote. Auch der visuelle Bereich der Kostümgestaltung wird Thema. Hier überlegen die Kinder beispielsweise, was eine Schnecke ausmacht und entwerfen mit Hilfe der Ausstatterin ein abstraktes Schneckenkostüm. Bei der Umsetzungsphase können die Kinder Proben besuchen. Sie treffen die Künstler*innen, dürfen Vorschläge machen und am Schaffensprozess teilhaben. Die Vorstellungen finden im und um das Landgrafenschloss Marburg sowie im Hexenturm und im Brunnenraum statt. Die Kinder besuchen die Generalprobe und dürfen jeweils bei einer der zwölf Vorstellungen den zum Mensch gewordenen Pinocchio spielen.

Weitere Informationen
Blog von musica europa
Infos zur Opernwerkstatt SCHLOSSGESPENST
Projektbeschreibung 2017
Blogartikel zur Aufführung

Projektträger
musica europa e. V. veranstaltet seit 2012 Musiktheater in Marburg. Die Produktionen haben Projektcharakter und verbinden im kulturellen Austausch verschiedene Theater- und Musiksparten. In den vergangenen Jahren war das Ensemble international. Das aktuelle Projekt verbindet Kinder aus einem bildungsfernen Umfeld mit professionellen Kulturschaffenden und bietet Möglichkeiten der Partizipation. Das Format SCHLOSSGESPENST existiert seit 2012 und ist eine musikalische Führung oder mobile Kinderoper, die im und um das Landgrafenschloss Marburg spielt. Die  Aufführungen sind auf 30 Zuschauer begrenzt, um auch in ungewöhnlichen Spielorten Station machen zu können und einen möglichst intensiven Zugang zu Stück und Mitwirkenden zu gewährleisten.

Kontakt
musica europa e. V.
Goßfeldenerstraße 56 | 35041 Marburg
Ansprechpartnerin: Enke Eisenberg
Tel.: 0177 4083644
E-Mail: eisenberg@musicaeuropa.de
Web: www.musicaeuropa.de

Kooperationspartner
Astrid-Lindgren-Schule Marburg

Projektlaufzeit
01.03. – 30.06.2018

Fördersumme
21.271 Euro

Projektträger:musica europa e. V. | Sitz: Marburg
Sparte:Musik Theater/Performance
Zeit:2018 2018 - 1. Quartal 2018 - 2. Quartal
Altersgruppe:06-09 Jahre 10-12 Jahre
Webredakteur-LKB

Webredakteur-LKB

Comments are closed here.