Kulturkoffer » Meine Orte! Meine Worte!

Meine Orte! Meine Worte!

Mit dem Projekt Meine Orte! Meine Worte! lernen Jugendliche von 14 bis 19 Jahren Schriftsteller*innen, Lyriker*innen und Slam-Poet*innen kennen. Gemeinsam erkunden sie kulturelle Orte in ihrer Region und entdecken gleichzeitig ihre Lust an der Sprache, am Sprechen und am Schreiben. An zehn Terminen gibt es Zeit zur Themenfindung und zum Schreiben. Aus den Texten entsteht anschließend im Studio des Hessischen Rundfunks eine Radiosendung. Dabei werden die Jugendlichen von einer Regisseurin begleitet. Das Projekt setzt vor allem auf die intensive Begegnung zwischen den Autor*innen/Künstler*innen und den teilnehmenden Jugendlichen. Die Jugendlichen sollen ihre eigene Kreativität kennen- und wertschätzen lernen. Das Projekt möchte einen Zugang sowohl zu kreativen Techniken als auch zu Kulturinstitutionen vermitteln. Die Autor*innen/Künstler*innen werden für etwa drei Monate an einem Ort in Hessen für eine Gruppe zur „Literaturpat*in“. Dabei begeben sich Jugendliche aus dem Boxclub Stadtallendorf mit Dominique Macri auf eine Slam-Poetry-Reise durch ihr multikulturelles Stadtallendorf (20.000 Einwohner, 79 Nationen). In Aarbergen (6000 Einwohner, sechs Stadtteile) werden Jugendliche und junge Geflüchtete aus der Gemeinde mit dem Slam-Poeten und Beatboxer Dalibor Marković in Texten, Beats und Prosa sich selbst und die Welt entdecken. So entsteht im Laufe des Projekts eine Art Landkarte, ein Cluster von Orten, Museen, kulturellen Einrichtungen und Institutionen/Initiativen der offenen Jugendarbeit, die miteinander vernetzt werden können.

Weitere Informationen
Projektbeschreibung 2017
Blogartikel zum Workshopstart in Aarbergen
Sendung “Kulturszene Hessen – Meine Orte! Meine Worte! Ein literarisches Mehrgenerationen-Projekt” 2018
Sendung “Aarbergen: Die Dorfpoeten”

Projektträger
Das Kulturradio des Hessischen Rundfunks, hr2-kultur, hat 2004 das Netzwerkprojekt „Literaturland Hessen“ ins Leben gerufen. Gründungspartner sind das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) und der Hessische Literaturrat e. V. In vielfältigen Aktionen macht das „Literaturland Hessen“ die Literatur in Hessen erlebbar und bringt Literaturvereine, Autoren, Museen sowie weitere Akteure des Literaturbetriebs zusammen. Die Arbeit des „Jungen Literaturland Hessens“ richtet sich an Schulen und bringt Autor*innen mit Schüler*innen zusammen. Mit dem Projekt „Meine Worte! Meine Orte!“ will sich hr2-kultur in Zusammenarbeit mit Initiativen in der offenen Jugendarbeit einem neuen Zielpublikum öffnen.

Kontakt
Hessischer Rundfunk – Anstalt des öffentlichen Rechts
Bertramstraße 8 | 60320 Frankfurt am Main
Ansprechpartnerin: Christiane Kreiner
Tel.: 069 155-4468
E-Mail: literaturland@hr.de
Web: http://www.hr2.de/literaturland

Kooperationspartner
1. Marburger Boxclub / Sektion Stadtallendorf und dem Projekt “Soziale Stadt” Stadtallendorf (Jugendhilfe)
Familien-und Sozialfürsorge der Gemeinde Aarbergen
Dominique Macri
Dalibor Marković

Projektlaufzeit
01.03. – 31.12.2018

Fördersumme
11.950  Euro

[codespacing_light_map show_overlay =”no” height=”300px”]
Projektträger:Hessischer Rundfunk - Anstalt des öffentlichen Rechts | Sitz: Frankfurt
Sparte:Kulturgeschichte Literatur Musik Poesie Radio Theater/Performance
Zeit:2018
Altersgruppe:14-16 Jahre 17-27 Jahre
Webredakteur-LKB

Webredakteur-LKB

Comments are closed here.