Kulturkoffer » Rund ums Geld

Rund ums Geld – finanzieller und administrativer Rahmen

 

Wieviel Geld muss ich selbst investieren?

Die Förderung durch den Kulturkoffer beträgt in der Regel 70 Prozent der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben des beantragten Projekts. Von Antragsteller*innen und ihren Kooperationspartner*innen wird erwartet, dass sie sich mit 30 Prozent Eigenanteil in Form von Eigen- und/oder Drittmitteln an der Finanzierung beteiligen. Ein höherer Fördersatz ist in begründeten Ausnahmefällen, z.B. durch das Einbringen entsprechend hoher Eigenleistungen (unentgeltliche Personal- und Sachleistungen) möglich.
 

Welche Ausgaben sind zuwendungsfähig, welche nicht?

Zuwendungsfähig sind projektbezogene Ausgaben, die bei den Zuwendungsempfänger*innen erst durch das Projekt verursacht werden und die ohne das Projekt nicht entstehen würden. Dazu zählen Personalausgaben, insbesondere Honorare, Sachmittel/Zweckausgaben, insbesondere für Arbeits- und Verbrauchsmaterialien, Organisations- und Verwaltungsausgaben, Druck- und Werbemaßnahmen, Dokumentation, Telefongebühren (nur per Einzelnachweis), Porto, Transport- und Reisekosten, Verpflegungskosten für Teilnehmende, Miet- und Leihgebühren etc.
Nicht zuwendungsfähig sind Kosten und Ausgaben, die unabhängig vom Projekt anfallen, wie allgemeine Betriebs- und Personalkosten (Stammpersonal) sowie nicht genutzte Skontoabzüge, Flaschenpfand, Repräsentationskosten (z.B. alkoholische Getränke, Arbeitsessen), Baumaßnahmen etc.
 

Was sind projektbezogene Anschaffungen?

Projektbezogene Anschaffungen sind für das Projekt zwingend erforderliche, plausibel begründbare Anschaffungen (Technik, Instrumente, ). Anschaffungen über 410,- € (netto) müssen im Ausgaben- und Finanzierungsplan als Anschaffung ausgewiesen und später inventarisiert werden. Besprechen Sie mit der Koordinierungsstelle, welche Anschaffungen Sie für Ihre Projektidee planen. Konkrete Auflagen zur zweckgebundenen Nutzung nach Projektende erfolgen im Zuwendungsbescheid.
 

Gibt es eine Ober- oder Untergrenze für die beantragte Fördersumme?

Grundsätzlich nicht, der Förderschwerpunkt liegt bei Fördersummen über 5.000 €. Es können auch kleinere Projektanträge bis 5.000 € unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen und sparsamen Finanzplanung gefördert werden.
 

Wie ist der Honorarsatz?

Richtwert für Honorare sind 40 €/Stunde und generell eine angemessene Vergütung von Leistungen. In begründeten Ausnahmefällen können auch höhere Honorare anerkannt werden.
 

Darf ich Honorar für die Projektkoordination beantragen?

Ja, falls Sie für die Aufgabe eine externe Person engagieren oder die Arbeitsstunden eine*r festangestellten Mitarbeiter*in aufgestockt werden. Die Verhältnismäßigkeit wird im Einzelfall geprüft.
 

Gibt es Pauschalen für Reisekosten?

Bei den Reisekosten ist das Hessische Reisekostengesetz anzuwenden. Bei Wegstrecken mit dem PKW können max. 0,30 € pro km abgerechnet werden.
 

Wie kann ich KSK-Gebühren geltend machen, die ja erst im darauffolgenden Jahr abgerechnet werden?

Es empfiehlt sich, die anfallenden Künstlersozialkassenbeträge (KSK) vorab zu errechnen und als Betrag in der Kalkulation als Einzelposition in Ergänzung zu den Honorarposition mit aufzuführen. Vor Ablauf des Projektzeitraums beantragen Sie bei der KSK eine Bestätigung Ihrer ausstehenden Zahlungen. Dazu müssen sie der KSK das Entgeltvolumen mitteilen, die Abgabe wird berechnet und bestätigt, dass diese Zahlung von den Antragsteller*innen an die KSK abgeführt wird. Bitte reichen Sie diese Bestätigung mit Ihrem Verwendungsnachweis ein. Damit belegen Sie die anfallenden Kosten, die ja dann nachträglich erst an die KSK fließen können. Bitte reichen Sie den Beleg der abgeführten Beträge als Kopie der Koordinierungsstelle nach.
 

Was sind Eigenleistungen?

Eigenleistungen sind Leistungen für das Projekt, für die kein Geldfluss stattfindet, z.B. ehrenamtliche Arbeit, Arbeitsstunden festangestellten Personals, zur Verfügung gestellte Räume, Instrumente, Fahrzeuge o.ä., Sachspenden (von Kooperationspartner*innen oder von Sponsor*innen).

Rund ums Geld