Kulturkoffer » Stille Botschaft – Einblicke in die Welt Gehörloser und Schwerhöriger 2020

Stille Botschaft – Einblicke in die Welt Gehörloser und Schwerhöriger 2020

Stille Botschaft besteht aus inklusiven Kulturworkshops zur Sensibilisierung von Bedürfnissen von Menschen mit Schwerhörigkeit und Gehörlosigkeit. Die Jugendlichen sowie ihr Umfeld erhalten spielerisch Einblicke in die Ausstellung „Hallo Freiheit“, in der sie mehr aus Kultur und Geschichte der Gehörlosen und Schwerhörigen erfahren und den eigenen Umgang mit Barrieren im Alltag reflektieren können. Dabei entscheiden die Kinder und Jugendlichen, welche Formate ihnen gefallen: Sie entwickeln nun Escape games, Filme, Fotos, Kunstobjekte oder andere partizipative Ausstellungsformate, die Verständnis für die Handicaps schaffen. Kinder und Jugendliche mit Handicaps haben oft kaum Kontakt zu anderen Betroffenen und sind daher meist Einzelkämpfer*innen, wenn es darum geht, ihre Bedürfnisse zu vertreten. Für eine gleichberechtigte Teilhabe müssen sie viele Barrieren eigenständig überwinden. Voraussetzung dafür ist ein selbstbewusster Umgang mit Handicaps, der durch identitätsbildende Maßnahmen vor allem in der schwierigen Zeit der Pubertät unterstützt werden muss. Einblicke in die eigene Geschichte und die kreative Auseinandersetzung damit können Vielfalt und Strategien aufzeigen und ein wichtiger Grundstein zur Sensibilisierung und Identitätsbildung legen.

Weitere Informationen
Website zum Projekt

Projektträger
Die 1827 gegründete Taubstummenanstalt führte 1861 zur Gründung der Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige. Die Frankfurter Stiftung sieht ihre Aufgaben in der Förderung, Pflege und Unterstützung Taubstummer, Schwerhöriger und Gehörloser einschließlich deren Selbsthilfeorganisationen. Ganz der UN- Behindertenrechtskonvention verpflichtet, besteht das Ziel darin, an der Umsetzung der Barrierefreiheit, der Chancengleichheit und der gleichberechtigten Teilhabe mitzuwirken. Dafür bietet die Stiftung Dolmetscherdienste, Gebärdensprachkurse, Integrationskurse und Beratung und fördert den Austausch von Menschen mit Hörbehinderungen untereinander. Im Herbst 2019 hat die Stiftung den Zuschlag für ein Beratungsangebot zur Teilhabe (EUTB) vom Bundesministerium erhalten.

Kontakt
Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige
Rothschildallee 16a | 60389 Frankfurt am Main
Ansprechperson: Ulrike Schneider
Tel.: 069 94 59 30-0 | 0157 7044 9805
E-Mail: schneider@glsh-stiftung.de
Web: www.glsh-stiftung.de

Kooperationspartner
Vor den 1. Deutschen Kulturtagen der Gehörlosen 1993 in Hamburg gründete der Deutsche Gehörlosen-Bund e. V. die „Interessengemeinschaft zur Förderung der Kultur Gehörloser“ (IFKG). Die IFKG wurde fünf Jahre später in die „Kultur und Geschichte Gehörloser“ (KuGG) umbenannt. Die KuGG und die „Deaf History – Interessengruppe zur Geschichte Gehörloser“ (seit 1996 aktiv) schlossen sich 2001 zusammen. Zu Anfang des Jahres 2002 wurde die KuGG beim Amtsgericht Berlin in das Vereinsregister eingetragen. Die KuGG setzt sich für die Förderung der Kultur, Geschichte und Gebärdensprache der Gehörlosen ein. Sie fördert den Austausch von Erfahrungen auf allen Gebieten der Kultur und Geschichte Gehörloser durch die Rundschreiben, Treffen und Seminare. Die KuGG ist außerordentliches Mitglied im Deutschen Gehörlosen-Bund e. V. und unterstützt seine Arbeit.

Kontakt
KUGG –Bundesvereinigung zur Förderung der Geschichte von Gehörlosen
Dresdner Straße 1a | 63454 Hanau
Ansprechperson: Dorothy Buhr
Tel.: gehörlos – keine Telefonische Erreichbarkeit
E-Mail: dorothy.buhr@kugg.de
Web: https://kugg.de/

Weitere Kooperationspartner
Schule am Sommerhofpark – Förderschule
Frankfurt University of Applied Sciences

Projektlaufzeit
10.08. – 31.12.2020

Fördersumme
20.989 Euro

Projektträger:Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige | Sitz: Frankfurt
Sparte:Foto/Film/Multimedia Internet/Neue Medien Kulturgeschichte Literatur
Zeit:2020 2020 - 3. Quartal 2020 - 4. Quartal
Altersgruppe:06-09 Jahre 12-14 Jahre 14-16 Jahre 17-27 Jahre Generationenübergreifend
Webredakteur-LKB

Webredakteur-LKB

Comments are closed here.