Kulturkoffer » Stille Botschaft – Einblicke in die Welt Gehörloser und Schwerhöriger

Stille Botschaft – Einblicke in die Welt Gehörloser und Schwerhöriger

Kinder und Jugendliche mit Hörbehinderung haben eine unsichtbare Behinderung, die Kommunikationsbarrieren aufbaut. Dadurch werden sie oft ausgeschlossen. Sie erleben die Kommunikation in der Regel als anstrengend und teilweise als sehr unbefriedigend. Das Projekt Stille Botschaft möchte dem entgegentreten und den Betroffenen bessere Voraussetzungen zur Teilhabe an Kultureller Bildung schaffen. Das Programm der Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige möchte Kindern und Jugendlichen mit Hörbehinderungen den Kontakt zu anderen Betroffenen erleichtern und das eigene Selbstbewusstsein stärken. Mit speziell auf die Bedürfnisse abgestimmten Kulturworkshops, die mehrfach im Monat angeboten werden, sollen spielerische Einblicke in die Kultur und Geschichte der Gehörlosen und Schwerhörigen geschaffen werden. Außerdem werden die während der Durchführung entstandenen Kunstwerke und Infomaterialien sowie Exponaten nach Projektende nachhaltig in eine Dauerausstellung in der Stiftung integriert.

Projektträger
Die 1827 gegründete Taubstummenanstalt führte 1861 zur Gründung der Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige. Die Frankfurter Stiftung sieht ihre Aufgaben in der Förderung, Pflege und Unterstützung Taubstummer, Schwerhöriger und Gehörloser einschließlich deren Selbsthilfeorganisationen. Ganz der UN- Behindertenrechtskonvention verpflichtet, besteht das Ziel darin, an der Umsetzung der Barrierefreiheit, der Chancengleichheit und der gleichberechtigten Teilhabe mitzuwirken. Dafür bietet die Stiftung Dolmetscherdienste, Gebärdensprachkurse, Integrationskurse und Beratung und fördert den Austausch von Menschen mit Hörbehinderungen untereinander. Im Herbst 2019 hat die Stiftung den Zuschlag für ein Beratungsangebot zur Teilhabe (EUTB) vom Bundesministerium erhalten.

Kontakt
Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige
Rothschildallee 16a | 60389 Frankfurt am Main
Ansprechpartnerinnen: Petra Blochius und Ulrike Schneider
Tel.: 069 94 59 30-0
E-Mail: blochius@glsh-stiftung.de | schneider@glsh-stiftung.de
Web: www.glsh-stiftung.de

Kooperationspartner
KUGG –Verein zur Förderung der Geschichte von Gehörlosen
Frankfurt University of Applied Sciences
Schule am Sommerhofpark – Förderschule

Projektlaufzeit
01.03. – 31.12.2019

Fördersumme
19.586 Euro

[codespacing_light_map show_overlay =”no” height=”300px”]
Projektträger:Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige | Sitz: Frankfurt
Sparte:Bildende Kunst Foto/Film/Multimedia Internet/Neue Medien Kulturgeschichte
Zeit:2019
Altersgruppe:10-12 Jahre 12-14 Jahre 14-16 Jahre Generationenübergreifend
Webredakteur-LKB

Webredakteur-LKB

Comments are closed here.