Kulturkoffer » Wunschstadt Herborn

Wunschstadt Herborn

Welche Wünsche stellen Kinder an ihre Lebensumwelt? Welche Visionen und Verbesserungsvorschläge haben sie? In dem Projekt Wunschstadt Herborn gehen Kinder zwischen acht bis elf Jahren auf die Suche nach ihrer Wunschstadt, erfinden viele alternative Herborns und stellen diese einem Publikum in einer fantastischen Touristentour in Hörbuchform vor. Die Kinder werden zu Forscher*innen ihres Umfelds. Mittels verschiedener Aufgaben und Improvisationsspiele wird der Blick der Kinder auf das sensibilisiert, was sie in der Stadt umgibt. Mit einem „Forscher*innen-Blick“ wird versucht, sich das Umfeld wieder „fremd“ zu machen, um in einem nächsten Schritt mit Distanz selbst gestalterisch eingreifen zu können. Die Teilnehmenden protokollieren ihre Eindrücke und tragen sie mittels der Audioguide-Technik ihren Mitstreiter*innen vor. Dabei führen sie in der Rolle von „Guides“ die anderen zu ausgewählten Orten und berichten von ihren Eindrücken. So lernen sie den Umgang mit der Technik und erproben eine souveräne Haltung, mit der sie ihre Wünsche ernst nehmen und anderen vorstellen können.

Projektträger
Das KinderKulturZentrum e. V. (KiKuZ) wurde Ende 2017 gegründet. Ziel ist es, Kinder im ländlichen Raum für die Kultur zu begeistern, denn hier ist das Angebot nicht groß. Besonderes Augenmerk wird auf Kinder gelegt, deren Eltern wenig Zeit und Geld haben. Ein Kleinbus ermöglicht zudem ein mobiles Angebot und die Möglichkeit, die Kinder aus den Dörfern zu den Projektorten zu bringen. Der Verein möchte ein breites Angebot an kulturellen Ereignissen schaffen: Theaterspielen, Tanzen, mit Linoldruck Bücher herstellen, Schreiben und vieles mehr. Derzeit arbeitet der Verein auf einen Umbau und eine Neueröffnung des alten Heimatmuseums Greifenstein hin. Dort soll ein Mitmach-Haus für Kinder mit Themenschwerpunkt „Mittelalter“ entstehen.

Kontakt
KinderKulturZentrum (KiKuZ) e. V.
Unter der Turnhalle 5 | 35745 Herborn
Ansprechpersonen: Christine Krauskopf | Kim Willems
Tel.: 02772 63658 | 0176 41592628
E-Mail: christine.krauskopf@gmx.de | mail@kimwillems.de
Web: www.kikuz-ev.de

Kooperationspartner
Das Mehrgenerationenhaus der Arbeiterwohlfahrt (AWO) des Kreisverbands Lahn-Dill e. V. ist Treffpunkt für Herborner jeden Alters. So kommen u.a. im Erzählcafé und im Computerkurs Generationen zusammen. Viele weitere Angebote machen das Haus attraktiv. Die AWO hat zahlreiche Kooperationspartner, die von der Kirchberg-Förderschule und dem Gymnasium Johanneum bis zu diversen Selbsthilfegruppen reicht.

Kontakt
AWO-Kreisverband Lahn-Dill e. V.
Walkmühlenweg 5 | 35745 Herborn
Ansprechperson: Joachim Spahn
Tel.: 02772 9596-16
E-Mail: j.spahn@awo-lahn-dill.de

Projektlaufzeit
01.06. – 31.12.2020

Fördersumme
6.801 Euro

Projektträger:KinderKulturZentrum (KiKuZ) e. V. | Sitz: Herborn
Sparte:Foto/Film/Multimedia Theater/Performance
Zeit:2020
Altersgruppe:06-09 Jahre 10-12 Jahre
Webredakteur-LKB

Webredakteur-LKB

Comments are closed here.